Allgemeine Informationen

AGBs

1. Geltungsbereich der AGB

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Warenbestellungen über das Online Portal http://www.gaessli-braeu.ch der einfachen Gesellschaft Gässli-Bräu (eG) (im folgenden Gässli-Bräu genannt).


2. Vertragsabschluss

Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Gässli-Bräu kommt zustande, sobald Sie Ihre Bestellung an uns versendet haben und wir diese angenommen haben. Als angenommen zählt die Bestellung sobald Sie per E-Mail eine Rechnung erhalten haben. Mit der Bestellung der Ware erklären Sie verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.


3. Preise

Sämtliche im Shop angezeigten Preise sind Brutto-Preise in Schweizerfranken. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten.


4. Lieferung

Gässli-Bräu liefert ausschliesslich in die Schweiz. Bestellungen aus dem Ausland können leider nicht berücksichtigt werden. Die Lieferzeit beträgt 5 bis 10 Tage oder gem. Spezifikation auf der Rechnung. Für den Fall dass eine Bestellung nicht am gewünschten Lieferdatum bei Ihnen ankommt, sind Schadenersatzansprüche jedoch ausgeschlossen.


5. Bezahlung

Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten gegenüber dem Verbraucher auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei erstmaligen Aufträgen oder bei Aufträgen mit Verbrauchern, deren Bonität nicht sichergestellt ist. Der Verkäufer ist berechtigt, Zahlungen des Käufers zunächst mit bestehenden Forderungen gegen den Käufer zu verrechnen. Der Käufer ist seinerseits zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt oder schriftlich von dem Verkäufer anerkannt wurde. Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. Der Kunde hat unter der oben erwähnten Einschränkung das Wahlrecht zwischen folgenden Zahlungsarten: Auf Rechnung (Neukunden ausgeschlossen) / Vorauszahlung.
Bei Abholung: Barzahlung Bei der Auswahl der Zahlungsart Auf Rechnung / Vorauszahlung nennt der Verkäufer dem Käufer seine Bankverbindung in der Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf das Konto des Verkäufers zu überweisen. Kauf auf Rechnung: Mit der Bestellten Ware erhalten Sie eine detaillierte Rechnung mit Kontodaten. Der Kaufpreis wird bei „Kauf auf Rechnung“ nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 10 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Bei Zahlungsverzug, berechnen wir Ihnen für jede Mahnung einen Betrag zur teilweisen Deckung unserer Kosten. Im Einzelfall behalten wir uns vor, die Lieferung unserer Ware von Zahlung per Vorauskasse abhängig zu machen. Rechnungs- und Abrechnungsbeträge können von uns an Dritte abgetreten werden. Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verzinsen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.


6. Mängel / Gewährleistung

Kundenzufriedenheit steht bei uns an oberster Stelle. Gässli-Bräu ist bemüht, die bestellten Waren in einwandfreiem Zustand zu liefern. Liegt dennoch ein Mangel der Kaufsache vor, so hat der Kunde die Möglichkeit diese Mängel innert 3 Tagen ab Kaufdatum schriftlich bei unserem Kundendienst zu melden. Reklamationen nach Ablauf dieser Frist können nicht anerkannt werden. Die beanstandete Ware wird von unserem Kundendienst geprüft. Dieser entscheidet darüber ob die Beanstandung berechtigt ist oder nicht. Im Falle einer berechtigten Mängelrüge, ist Gässli-Bräu bemüht, die mangelhafte Ware zu ersetzen. Die Portokosten für Rücksendungen sind vom Kunden zu tragen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen.


7. Haftungsbegrenzung

Gässli-Bräu schliesst seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit betroffen sind oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz geltend gemacht werden.


8. Recht und Gerichtsstand

Für sämtliche über die Webseite von Gässli-Bräu abgeschlossenen Verträge gilt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Sitz der Firma in Ramsen.


9. Schlussbestimmungen

Beim Verkauf von Waren über das Online Portal von Gässli-Bräu gilt ausschliesslich die zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültige Fassung der AGB. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Gässli-Bräu behält sich jederzeitige Änderungen dieser AGB vor.